Wir sind der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in den Grenzen des Dekanates Neuss/Kaarst, Dachverband von sechs katholischen Jugendverbänden. Als Dachverband bilden wir die poltische Außenvertretung von rund 2.500 Mitgliedern in den Jugendverbände im Neusser und Kaarster Stadtgebiet gegenüber Kirche, Politik und Gesellschaft.

Wir stehen in engem Kontakt zu den Jugendämtern der Städte Neuss und Kaarst. Außerdem sind wir Mitglied der Stadtjugendringe und dem katholischen Jugendwerke e.V. Ebenso besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Katholischen Jugendfachstelle Düsseldorf.

In unseren Büroräumen arbeiten der ehrenamtliche Vorstand, der Präses und eine ReferentIn zur Unterstützung der katholischen Jugendverbände.

 

Was ist der BDKJ? 

Der Bund der deutschen Katholischen Jugend ...

... ist der Dachverband der katholischen Jugendverbände.

... ist mit über 650.000 Mitgliedern der zweitgrößte Jugendverband in Deutschland.

... ist für die politische Außenvertretung der katholischen Jugendverbände verantwortlich.

... vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gegenüber Kirche, Staat und Gesellschaft.

... ist offen für junge Menschen aller Nationen und Konfessionen.

... ist der "Hüter" der Idee der Jugendverbandsarbeit in der katholischen Kirche.

... ist Teil der katholischen Kirche.

 

Struktur

Der BDKJ gliedert sich in Bundesverband (mit Sitz in Düsseldorf und Berlin), Diözesanverbände und Stadt-,Kreis-, und Regionalverbände. Für uns ist der Diözesanverband Köln mit seiner Struktur (siehe unten) zuständig.

Struktur des BDKJ Neuss

Der ehrenamtliche Vorstand setzt sich aus EhrenamtlerInnen und dem Stadtjugendseelsorger zusammen. Die Stadtversammlung, bei der mindestens einmal im Jahr die Delegationen der Mitgliedsverbände zusammentreffen, wählt den Vorstand und kann außerdem einen Beirat wählen. Die Mitglieder des Vorstandes müssen einem Mitgliedsverband des BDKJ Neuss angehören. Der Vorstand kann einen Geschäftführer für die finanziellen Angelegenheiten berufen.

In Neuss werden wir zusätzlich durch eine Referentin des katholische Jugendwerke e.V. mit dem Aufgabenschwerpunkt katholische Jugendverbände in Neuss unterstützt. Weitere Unterstützung bekommen wir durch den Diözesanvorstand und die Diözesanstelle des BDKJ im Erzbistum Köln.

Struktur des BDKJ Diözesanverbandes Köln

Dem BDKJ im Erzbistum Köln gehören elf Mitgliedsverbände an, in denen sich insgesamt fast 50.000 junge Menschen zusammengeschlossen haben. Der BDKJ ist damit die größte eigenständige Jugendorganisation im Rheinland. Innerhalb des Erzbistums verfügen die Mitgliedsverbände über regionale Zusammenschlüsse des BDKJ auf der Ebene der Kreise und kreisfreien Städte, die BDKJ-Stadt-, Kreis- oder Regionalverbände.

Der hauptamtliche Diözesanvorstand leitet den BDKJ-Diözesanverband in Rahmen der Beschlüsse der Diözesanversammlung und weiterer Gremien. Dem Vorstand steht die 
Diözesanstelle zur Verfügung: Service- und Beratungsstelle für Verantwortliche in Verbänden und Regionen.

Der Diözesanverband arbeitet eng mit dem Erzbistum Köln zusammen und trägt eine besondere Mitverantwortung für die Jugendseelsorge und Jugendpastoral im Erzbistum.

 

Selbstverständnis

Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den katholischen Jugendverbänden organisieren sich demokratisch und eigenverantwortlich. Sie gestalten gemeinsam ihre Freizeit, wählen ihre ehrenamtlichen Leitungen und setzen sich ein für die Interessen junger Menschen in Kirche, Staat und Gesellschaft.

Als anerkannte freie Träger der Jugendhilfe arbeiten der BDKJ und seine Verbände in kirchlichen und jugendpolitischen Strukturen mit. So gestalten sie kirchliche, staatliche und gesellschaftliche Prozesse mit - als die Vertreter der jungen Generation.

Darüber hinaus hat der BDKJ als Dachverband die Aufgabe, die politischen, rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen für die selbstbestimmte und eigenverantwortliche Jugendarbeit seiner Verbände zu sichern und auszubauen.

Der BDKJ und seine Mitgliedsverbände sind ein Teil der Kirche.